+43 6566 7366
  DE   |   EN   |   RU
Kombikessel Scheitholz & Pellets: Kombipell

Kombikessel Scheitholz & Pellets: Kombipell

Der flexible Kombinierer

Der Kombipell ist ein Kombinationskessel für Pellets und Scheitholz. Er besteht aus zwei Modulen: einem Scheitholzkessel Biovent C 22 mit Anschlussflansch, sowie einem Pelletsmodul mit 17 kW. Somit können beide Systeme flexibel und leistungsoptimierend kombiniert werden: vollautomatisch, voll ökologisch und voll effizient im Preis-/Leistungsangebot.

Wird der Kessel grundsätzlich mit Scheitholz betrieben, schaltet das System bei benötigter Energie automatisch auf Pelletsbetrieb um. Da es zwei unabhängige Brennkammern gibt, ist auch bei laufendem Pelletsbetrieb ein Einheizen von Scheitholz jederzeit möglich. Optional ist für den Scheitholzbetrieb eine automatische Zündung erhältlich.

Räumlich ist der Kombipell kompakt dimensioniert – er braucht somit wenig Platz und produziert trotzdem problemlos genügend Wärme für ein behagliches Klima.

Größenordnung: Kombipell 22/17

 

Das Pelletsmodul des Kombipell ist mit drei Beschickungsmöglichkeiten erhältlich:

  1. Kombipell Tagesbehälter – kein Lagerraum, halbautomatisch
    Kombipell_Tagesbehaelter
  2. Kombipell Spiro oder Spiroflex (Spiralförderung) – Lagerraum nebenan, automatisch
    Kombipell_Spiro
  3. Kombipell Vacu (Saugförderung) – Lagerraum weiter entfernt oder außerhalb, automatisch
    Kombipell_Vacu
ihr ganz grosses plus:
  • + Große Leistung bei geringem Aufwand
  • + Zuverlässigkeit durch bewährte Qualität und innovative Technik
  • + Sicherer Betrieb bei hohem Komfort
  • + Unabhängigkeit von äußeren Faktoren durch unbegrenzte nationale Brennstoffressourcen

  1. abnehmbarer Aschenbehälter mit Aschenverdichtung für lange Entleerungsintervalle (optional)
  2. die ausgeklügelte Luftverteilungstechnik des Kombipell-Brenners ist konsequent auf niedrigste Emissionswerte und höchste Wirkungsgrade ausgerichtet
  3. extrastarke Kesselisolierung zur Vermeidung von Energieverlusten
  4. praktische halbautomatische Wärmetauscher- Reinigungsvorrichtung
  5. Freigabekontakt für zusätzlichen Wärmeerzeuger
  6. Bedienteil Net zur bequemen Steuerung
  7. Saugzuggebläse mit Anheizautomatik
  8. die Pelletsverbrennung erfolgt direkt in den Wärmetauscher des Biovent C (nicht durch dessen Füllraum!). Dadurch ist ein Beschicken mit Stückholz jederzeit gefahrlos gewährleistet.
  9. perfekt verstaute Aschenlade




technische details
Net-Bedienung: Die Net-Bedienung vereint die räumlich unabhängige Bedienung der gesamten Heizung mit einem leicht verständlichen und benutzerfreundlichen Betriebssystem – für maximalen Heizungskomfort.

Lambda Logik: Die Eigenentwicklung von EDER sorgt durch Messung aller relevanten Werte für maximale Energienutzung und einen top-Wirkungsgrad im Ganzjahresbetrieb. Die Regelung inkludiert das Puffermanagement sowie die Regelung eines zweiten Wärmeerzeugers (Öl/Gas/ Pellets).


Zellradschleuse: Die Zellradschleuse im Brenner des Kessels ist die Kupplung zwischen Verbrennungseinrichtung und Brennstoffzuführung und der Garant für maximale Sicherheit.

Aschenaustragung: Die von EDER entwickelte praktische Aschenverdichtung sorgt dafür, dass die Entleerung des optionalen Aschenbehälters nur in möglichst langen Zeitabständen erforderlich ist.