+43 6566 7366
  DE   |   EN   |   RU
03.03.2016 Förderungen für Biomasseheizungen

03.03.2016 Förderungen für Biomasseheizungen

Seit letzter Woche ist es fix: auch heuer wird es wieder eine Bundesförderung für den Einbau von erneuerbaren Heizungsanlagen geben, wenn sie einen oder mehrere bestehende fossile Kessel oder elektrische Nacht- oder Direktspeicheröfen ersetzen. Ein beliebter Sanierungskessel ist zum Beispiel der Pellevent M von Eder.

Der Kessel ist flexibel an die Kundenbedürfnisse anpassbar und passt mit den unterschiedlichen Brennstofffördermöglichkeiten in jedes Haus.

Die Bundesförderung gilt seit 23. Februar 2016 bis 30. November 2016 und kann hier beantragt werden:

www.holzheizungen.klimafonds.gv.at
Auskunft: Serviceteam Holzheizungen, Telefon: 01/316 31-740
E-Mail: holzheizungen@kommunalkredit.at

Außerdem gibt es noch Förderungen der Bundesländer und Gemeinden. Eine Übersicht über die verschiedenen Fördermöglichkeiten in den Bundesländern finden Sie auf der Website des Österreichischen Biomasse-Verbands.


Jobs
Kundendiensttechniker Wien/Ost- & Oberösterreich
Wir suchen im Bereich Heiztechnik/Erneuerbare Energien eine/n: KUNDENDIENSTTECHNIKER/IN für Wien/Ostösterreich Ihr Profil: - Ausbildung und/od...